Home

Ix zr 170/18

Informationen zur Entscheidung BGH, 31.10.2019 - IX ZR 170/18: Volltextveröffentlichungen, Verfahrensgang, Papierfundstelle 31.10.2019 - IX ZR 170/18. Schlüssigkeit einer Rückgewährklage des Insolvenzverwalters nach Insolvenzanfechtung: Zurechnung des Wissens des Hauptzollamts bei Begleichung von Sozialversicherungsbeiträgen erst nach dessen Beauftragung mit der Vollstreckung. Leitsatz. Der unter Vorlage von Zahlungsaufstellungen gehaltene Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe. Oktober 2019 - IX ZR 170/18 - Hanseatisches OLG Hamburg LG Hamburg - 2 - Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die mündliche Verhandlung vom 31. Oktober 2019 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richterin Lohmann, den Richter Prof. Dr. Pape, die Richterin Möhring und den Richter Röh Insolvenzanfechtung: Mit Urteil IX ZR 170/18 stärkt der BGH die Situation von Insolvenzverwaltern und schafft Rechtsklarheit Mit seiner aktuellen Entscheidung vom 31.10.2019 (IX ZR 170/18) hat der Bundesgerichtshof weiter Klarheit im Bereich der Vorsatzanfechtung nach § 133 Abs. 1 InsO geschaffen BGH 31.10.2019 IX ZR 170/18, NWB 2/2020 S. 78. Insolvenz | Zum Vortrag des Verwalters. Der unter Vorlage von Zahlungsaufstellungen gehaltene Vortrag des Insolvenzverwalters, die Schuldnerin habe Sozialversicherungsbeiträge nicht nur an den beklagten Anfechtungsgegner, sondern auch an weitere Sozialversicherungsträger erst nach der Beauftragung des Hauptzollamts mit der Vollstreckung.

BGH, 31.10.2019 - IX ZR 170/18 - dejure.or

  1. Oktober 2019, Az: IX ZR 170/18, Urteil. Tenor. 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 3. Das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils zu vollstreckenden Betrags vorläufig vollstreckbar. Tatbestand . 1. Der Kläger nimmt die Beklagte auf Zahlung aus Insolvenzanfechtung in Anspruch. 2. Der Kläger ist.
  2. BGH, Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18 (OLG Hamburg) I. Leitsatz des Verfassers Der unter Vorlage von Zahlungsaufstellungen gehaltene Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe Sozialversicherungsbeiträge nicht nur an den beklagten Anfechtungsgegner, sondern auch an weitere Sozialversicherungsträger erst nach der Beauftragung des Hauptzollamtes mit der Vollstreckung beglichen.
  3. Oktober 2019 -IX ZR 170/18, Rz.13 m. w. N.) begünstigt, wonach bei gesetzlichen Zahlungspflichten bereits die Nichtzahlung trotz Fälligkeit den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit indiziert. Erfahrungsgemäß werden Insolvenzanträge in vielen Fällen um Monate zu spät gestellt. Eine möglichst präzise Bestimmung des genauen Zeitpunktes der Insolvenzreife wird mit Blick auf die hier.
  4. Eilnachricht zu BGH v. 31.10.2019 IX ZR 170/18 NWB 2/2020 S. 78 Schadensersatz | Schutzzweck einer Beratungspflicht Eilnachricht zu BGH v. 21.11.2019 III ZR 244/18 NWB 2/2020 S. 78.
  5. Mai 2015 - IX ZR 95/14, ZInsO 2015, 1262). Urteil vom 31. Oktober 2019 - IX ZR 170/18 InsO § 63 Abs. 3; InsVV §§ 3, 10, 11 Für die Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters gilt § 3 InsVV entsprechend (§ 10 InsVV), auch wenn der Festsetzung die durch das Gesetz vom 15. Juli 2013 (BGBl. I S. 2379) geänderten Normen zugrunde zu legen.

September 2011 - IX ZR 170/10, WM 2011, 2110 Rn. 13). Entsprechend hat der Senat bereits zur Vorgängervorschrift § 15 Abs. 1 BRAGO entschieden (BGH, Urteil vom 29. September 2011 - IX ZR 170/10, WM 2011, 2110 Rn. 20). BGH, 22.05.2014 - IX ZR 147/12. Pauschalhonorarvereinbarung mit dem Steuerberater: Vergütungsanspruch bei Diese Regelung gilt auch für Verträge mit Rechtsanwälten (vgl. IX ZR 170/18 Der unter Vorlage von Zahlungsaufstellungen gehaltene Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe Sozialversicherungsbeitr ge nicht nur an den beklagten Anfechtungsgegner, sondern auch an weitere Sozialversicherungstr ger erst nach der Beauftragung des Hauptzollamtes mit der Vollstreckung beglichen, reicht aus, um die Voraussetzungen f r eine Zurechnung des Wissens des.

BGH, Urteil v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18 - NWB Urteil

Anmerkung | Anmerkung zu einer Entscheidung des BGH, Urteil vom 31.10.2019 (IX ZR 170/18) - Zur Frage der Zurechnung des Wissens von Vollstreckungsbeauftragten bei der Druckzahlung nach § 133 Abs. 1 InsO | WuB 2020, 198-202: Quelle: Hinweis: Dies ist ein Dokumentauszug. Der dargestellte Dokumentenauszug ist Teil der juris Datenbank. juris Das Rechtsportal, führender Anbieter digitaler. BGH, 31.10.2019 - IX ZR 170/18. Schaffung der Voraussetzungen für eine Zurechnung des Wissens des Hauptzollamtes Damit liegt auch eine Gläubigerbenachteiligung vor, die dann gegeben ist, wenn die angefochtene Rechtshandlung entweder die Schuldenmasse vermehrt oder die Aktivmasse verkürzt hat, wenn sich also mit anderen Worten die Befriedigungsmöglichkeiten der Insolvenzgläubiger ohne. Datum: 31.10.2019 Beschreibung: BGH 9. Zivilsenat | IX ZR 170/18 Urteil | Schlüssigkeit einer Rückgewährklage des Insolvenzverwalters nach Insolvenzanfechtung: Zurechnung des Wissens des Hauptzollamts bei Begleichung von Sozialversicherungsbeiträgen erst nach dessen Beauftragung mit der Vollstreckung | § 133 Abs 1 InsO, § 66 Abs 1 S 1 SGB 10, § 4 Buchst b VwVG, § 249 Abs 1 S 3 AO, § 1.

Der Bundesgerichtshof befasst sich in einer aktuellen, für die Praxis der Insolvenzabwicklung überaus relevanten Entscheidung (BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18) mit Fragen im Zusammenhang mit der Vorsatzanfechtung gemäß § 133 Abs. 1 InsO gegenüber Sozialversicherungsträgern und ggf. auch gegenüber anderen öffentlich-rechtlichen Gläubigern. Demnach ist einem. Januar 2018 - IX ZR 144/16 seine Rechtsprechung zur heftig umstrittenen und im Jahr 2017 reformierten Insolvenzanfechtung weiter präzisiert ; Vollstreckung und Insolvenz. Ratenzahlung in der Zwangsvollstreckung - und die Insolvenzanfechtung. 18. März 2016 Rechtslupe. Raten­zah­lung in der Zwangs­voll­stre­ckung - und die Insolvenzanfechtung. Schweigt der Schuld­ner einer erheb­li. BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18, ZInsO 2020, 91. Amtlicher Leitsatz: Der unter Vorlage von Zahlungsaufstellungen gehaltene Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe Sozialversicherungsbeiträge nicht nur an den beklagten Anfechtungsgegner, sondern auch an weitere Sozialversicherungsträger erst nach der Beauftragung des Hauptzollamtes mit der Vollstreckung beglichen, reicht.

Im Namen Des Volkes Urtei

2015 - ix zr 95/14, zip 2015, 1234 = zinso 2015, 1262). Frank Frind , Richter am AG (Insolvenzgericht), Hamburg Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2699-0490 Zeitschrift für Restrukturierung und Insolvenz ZRI 2020 Rechtsprechung Insolvenzrecht InsO § 133 Abs. 1 Zurechnung des Wissens des vollstreckenden Hauptzollamts InsO § 133 BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18 (OLG Hamburg) BGH Urt. 31.10.2019 IX ZR 170/18 OLG Hambur Februar 2016 - IX ZR 109/15, ZInsO 2016, 628 Rn. 21; Beschluss vom 16. BGH 31.10.2019 - IX ZR 170/18 OLG Düsseldorf 13.9.2018 - 12 W 7/18 FG Münster 25.1.2018 - 6 K 1013/15 OLG Frankfurt/Main 17.1.2018 - 4 U 4/17 LG Düsseldorf 20.12.2017 - 13 O 481/14 BGH 19.12.2017 - II ZR 88/16. Fundstelle(n): BB 2017 S. 139 Nr. 4 DB 2016 S. 2958 Nr. 50 DStR 2017 S. 792 Nr. 14 GmbHR 2017 S. 82 Nr. 2. WM 2020, 95 Inhalt. BGH 31.10.2019 - IX ZR 170/18*: Zur Frage, ob sich aus dem Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe Sozialversicherungsbeiträge nicht nur an den beklagten Anfechtungsgegner, sondern auch an weitere Sozialversicherungsträger erst nach der Beauftragung des Hauptzollamts mit der Vollstreckung beglichen, die Voraussetzungen für eine Zurechnung des Wissens des. Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18. BGH, Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18. Fundstelle. openJur 2019, 38190. Rkr: AmtlSlg: PM: Tenor. Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des 1. Zivilsenats des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Hamburg vom 11. Mai 2018 aufgehoben. Die Sache wird zur neuen Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten des Revisionsverfahrens, an das.

BGH, Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18. Fundstelle. openJur 2019, 38190. Rkr: Urteil vom 15.11.2018 - IX ZR 229/17 . 1. a) Gewährt der Schuldner ein Darlehen, führt die dem Darlehensnehmer verschaffte Kapitalnutzung nur zu einer Gläubigerbenachteiligung, wenn die Nutzungsüberlassung das Aktivvermögen des Schuld Insolvenzrecht § 304 ZPO; §§ 129 Abs. 1, 134 Abs. 1, 143 InsO. IX ZR 170/18) mit Fragen im Zusammenhang mit der Vorsatzanfechtung gem. § 133 Abs. 1 InsO gegenüber Sozialversicherungsträgern. Im Zuge dessen entschied der BGH: Bedienen sich neben dem beklagten Sozialversicherungsträger, ebenso weitere Einzugsstellen zur Vollstreckung von Bescheiden [...] By Christian Krösch | 2020-01-31T17:50:09+01:00 31.01.2020 | Categories: Insolvenzrecht. Oktober 2019 - IX ZR 170/18: Zurechnung des Wissens von Vollstreckungsbeauftragten bei Druckzahlung nach § 133 Abs. 1 InsO. WuB 2020, 198 Schönfelder. BGH 19. Dezember 2019 - IX ZB 41/19: Veranlassung zur Klageerhebung; Widerspruchsklage. WuB 2020, 202 Kindl. BGH 19. September 2019 - IX ZB 2/18: Vollstreckung von Steuerschulden. WuB 2020, 206 Vortmann. BGH 10. Oktober 2019 - V ZB 154/18. BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18 Zurechnung des Wissens des vollstreckenden Hauptzollamts mit Anmerkung von Reinhard Bork ZRI 2020, 37; BGH, Beschl. v. 17.10.2019 - IX ZB 5/18 Entsprechende Geltung des § 3 InsVV für die Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters ZRI 2020, 42; BGH, Urt. v. 19.09.2019 - IX ZR 148/18 Kenntnis des Anfechtungsgegners bei bargeschäftsähnlichem. InsO §§ 4, 287; ZPO § 269 Abs. 1 (Rücknahme eines Schuldnerantrags auf Restschuldbefreiung) BGH, Beschluss vom 14.6.2018, IX ZB 43/17. InsO § 174 Abs. 2 (Forderungsanmeldung bei Gesamtgläubigern) BGH, Urteil vom 5.7.2018, IX ZR 167/1

Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18 mAnm Lange Entscheidungen: BeckRS 2019, 32304 EWiR 2020, 115 (m. Anm. Frind, Frank) NJW-RR 2020, 294 NJW-Spezial 2020, 87 (m. Anm.) WM 2020 Heft 2, 95 ZIP 2020, 83 LSK 2019, 32304 (Ls. Insolvenzanfechtung: Mit Urteil IX ZR 170/18 stärkt der BGH die Situation von Insolvenzverwaltern und schafft Rechtsklarheit. Mit seiner aktuellen Entscheidung vom 31.10.2019 (IX ZR 170/18) hat der Bundesgerichtshof weiter Klarheit im Bereich der Vorsatzanfechtung nach § [...] Load More Posts. IHR ANSPRECHPARTNER . FLORIAN DÄLKEN Rechtsanwalt Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18 Zurechnung des Wissens des vollstreckenden Hauptzollamts ZVI 2020, 69; Kosten und Vergütung; BGH, Beschl. v. 17.10.2019 - IX ZB 5/18 Entsprechende Geltung des § 3 InsVV für die Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters ZVI 2020, 73; BGH, Beschl. v. 12.09.2019 - IX ZB 75/18 Verwirkung der Vergütung des Insolvenzverwalters ZVI 2020, 75.

Insolvenzanfechtung: Mit Urteil IX ZR 170/18 stärkt der

  1. BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18 Zur Darlegungslast des Verwalters hinsichtlich der Kenntnis des Anfechtungsgegners vom schuldnerischen Benachteiligungsvorsatz bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen erst nach Beauftragung des Hauptzollamts ZIP 2020, 83; BVerwG, Beschl. v
  2. FD-InsR 2020, 424501 Anm. zu BGH: Voraussetzungen und Nachweis der Wissenszurechnung bei Beauftragung des Hauptzollamtes Entscheidungsbesprechung von Kiesel zum Urteil v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18
  3. BGH, Urt. v. 31.10.2019 - IX ZR 170/18 - Frank Frind Zur Darlegungslast des Verwalters hinsichtlich der Kenntnis des Anfechtungsgegners vom schuldnerischen Benachteiligungsvorsatz bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen erst nach Beauftragung des Hauptzollamts EWiR 2020, 11
  4. BGH 19.9.2019 - IX ZR 22/17: Zur Pflicht des Rechtsanwalts, die Zwangsvollstreckung mit besonderer Beschleunigung zu betreiben, wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass eine Verzögerung der Zwangsvollstreckung zum Ausfall des Mandanten führen würde. WM 2020, 93 . BGH 31.10.2019 - IX ZR 170/18*: Zur Frage, ob sich aus dem Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe.
  5. Insolvenzanfechtung: Mit Urteil IX ZR 170/18 stärkt der BGH die Situation von Insolvenzverwaltern und schafft Rechtsklarheit. Mit seiner aktuellen Entscheidung vom 31.10.2019 (IX ZR 170/18) hat der Bundesgerichtshof weiter Klarheit im Bereich der Vorsatzanfechtung nach § [...] §|§ BÜRO LINGEN. BAUER | DÄLKEN | DR. DÄLKEN Rechtsanwälte, Fachanwälte, Mediatorin Georgstraße 34 - 38.

Beschluss vom 04.03.2019 - 4 WF 170/18 Entscheidungen: BeckRS 2019, 5733 BGH: Anwaltshaftung bei Vertrauen auf die Angaben des Mandanten. Urteil vom 14.02.2019 - IX ZR 181/17 Entscheidungen: BeckRS 2019, 2876. April 2019 - I ZR 170/18 Rn. 9 mwN). Deshalb ist es, wie das Berufungsgericht im Ansatz zutreffend erkannt hat, nicht ausreichend, wenn eine Partei lediglich allgemein vorträgt, ein eingetretener Schaden beruhe auf der Verletzung ausländischer Sicherheitsvorschriften. Erforderlich ist vielmehr die Darlegung konkreter Handlungen oder Zustände, durch die eine ausländische. BGH, 31.10.2019 - IX ZR 170/18 - Schaffung der Voraussetzungen für eine Zurechnu... BGH, 30.10.2019 - 2 ARs 204/19 - Anschließen des Senats der dem Anfragebeschluss... BGH, 30.10.2019 - 3 StR 318/19 - Unzulässigkeit einer Gegenvorstellung gegen die... BGH, 30.10.2019 - V ZR 299/14 - Festsetzung des Werts des Gegenstands der anwalt.. Juli 2009 - IX ZR 86/08, NZI 2009, BGH 31.10.2019 - IX ZR 170/18 BGH 17.10.2019 - IX ZR 215/16 BGH 12.9.2019 - IX ZR 264/18 BGH 18.7.2019 - IX ZR 259/18 BGH 18.7.2019 - IX ZR 258/18 BGH 27.6.2019 - IX ZR 167/18. ECLI Nummer: ECLI:DE:BGH:2018:151118UIXZR229.17.. Fundstelle(n): BB 2019 S. 193 Nr. 5 BB 2019 S. 526 Nr. 10 DB 2019 S. 242 Nr. 5 DB 2019 S. 7 Nr. 5 DStR 2019 S. 522 Nr. 10 NJW-RR.

Video: Insolvenz Zum Vortrag des Verwalters - NWB Datenban

Rechtsprechung - Justiz - Portal Hambur

  1. BGH, 19.09.2019 - IX ZR 22/17 - Betreiben einer Zwangsvollst... - Tarifverträge für das Bankgewerbe Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten
  2. Hier finden Sie aktuelle Inhalte aus Rechtsprechung und Gesetzgebung, die es Ihnen erleichtern auf dem aktuellsten Stand zu bleiben
  3. Der unter Vorlage von Zahlungsaufstellungen gehaltene Vortrag des Insolvenzverwalters, der Schuldner habe Sozialversicherungsbeiträge nicht nur an den beklagten Anfechtungsgegner, sondern auch an weitere Sozialversicherungsträger erst nach der Beauftragung des Hauptzollamtes mit der Vollstreckung beglichen, reicht aus, um die Voraussetzungen für eine Zurechnung des Wissens des.
  4. Juni 2004 - IX ZR 119/03, NJW 2004, 2818, 2819). Daraus folgt, dass auch die individuell gestaltete Honorarvereinbarung im Rahmen der schriftgebundenen Mandantenerklärung nicht zugleich den Anwaltsauftrag oder seine auftragswesentlichen Teile umfassen muss; sie muss nur den Mandatsbezug (Anwendungsbereich) der Honorarabrede erkennen lassen. Das Berufungsgericht hat deshalb in Anwendung.

Anfechtungsgefahren bei Vollstreckung über das

März 1991 - XI ZR 148/90, NJW-RR 1991, 1211; BGH, Urteil vom 7. April 2016 - IX ZR 216/14, WM 2016, 982 Rn. 11 mwN), so zu verstehen, der Kläger biete die Abtretung sämtlicher Rechte aus dem Treuhandvertrag an (vgl. Senatsurteil vom 10. Juli 2012 - XI ZR 272/10, WM 2012, 1589 Rn. 11; Senatsbeschlüsse vom 20 BGH, Beschl. v. 1. Juni 2017 - I ZR 140/16; m.V.a. BGH, Beschluss vom 16. April 2015 - IX ZR 195/14, NJW-RR 2015, 829 Rn. 9, 15 und 1 Januar 2008 - IX ZR 172/06, WM 2008, 748 Rn. 8, jeweils mwN). Das Berufungsgericht hat die Zulassung der Revision in den Entscheidungsgründen zwar damit begründet, dass die Rechtssache wegen der Auslegung der Höchstbetragsregelung in Ziffer 9. 1 der AGB grundsätzliche Bedeutung habe. Damit hat es jedoch lediglich den Anlass der Revisionszulassung mitgeteilt, ohne die revisionsrechtliche. Leitsatz Die in § 14 AEntG angeordnete Bürgenhaftung verlangt eine besondere Verantwortungsbeziehung zwischen Auftraggeber und Nachunternehmer. Eine solche liegt nicht vor, wenn ein Bauherr den Auftrag zur Errichtung eines Gebäudes an einen Generalunternehmer vergibt, um das zu errichtende Gebäude zu vermieten und zu verwalten. Verfahrensgang vorgehend ArbG Berlin, 3. Mai 2017, Az: 14 Ca. Dezember 2006 - IX ZR 173/03, WM 2007, 569, Tz. 9). 9. b) Nach diesen Maßgaben ist Art. 103 Abs. 1 GG hier verletzt. 10. Nach der Rechtsprechung des Senats spricht der Beweis des ersten Anscheins dafür, dass der Karteninhaber seine persönliche Geheimzahl entweder auf der Kreditkarte notiert oder sie gemeinsam mit dieser aufbewahrt hat (BGHZ 160, 308, 314; 170, 18, Tz. 31). Dieser.

Mai 2003 - IX ZR 283/99, WM 2003, 1563, 1564; Beschlüsse vom 27. November 2009 - LwZR 12/09, juris, Rn. 20 und vom 27. September 2016 aaO Rn. 9 ff). Ob und inwieweit der Zeuge in der Lage ist, sich zu erinnern, ist erst durch die Vernehmung des Zeugen und die daran anschließende Würdigung seiner Aussage zu klären (vgl. nur BGH, Beschluss vom 29. Oktober 2008 - IV ZR 272/06, NJW-RR 2009. Mein beck-online. Mein beck-online ★ Nur in Favorite BGH, 15.11.2018 - IX ZR 61/18 - Beginn des Laufs der Verjährung bei Inanspruchna... BGH, 15.11.2018 - IX ZR 62/18 - Verjährung von Schadensersatzansprüchen aus frem... BGH, 15.11.2018 - IX ZR 63/18 - Verjährung von Schadensersatzansprüchen aus frem... BGH, 15.11.2018 - IX ZR 75/18 - Begründen von Ansprüchen aus Vertrag mit Schutzw.. OLG Düsseldorf 9. 8.2019 II-8 WF 170/18 § 1686 BGB: Kein Auskunftsrecht des Vaters bei Misshand-lungen im Säuglingsalter [m. Anm. d. Red.] 261 7. Verfahrensrecht a) Erstinstanzliches Verfahren BGH 31.10.2019 IX ZR 37/19 §§ 80 S. 1, 81 ZPO: Vorlage der Orig inalvollmacht erforderlich [LS.] 263 BGH 7.11.2019 III ZR 16/18 §§ 91a, 281 ZPO: Feststellung der Hauptsacheerledigung nach.

BGH Urt. v. 25.9.2019 - VIII ZR 138/18 OLG Düsseldorf Beschl. v. 7.8.2019 - I-3 Wx 170/18..... 46 Wirksamkeit einer als Entwurf bezeichneten letztwilligen Verfügung OLG Frankfurt Beschl. v. 30.8.2019 - 10 W 38/19..... 48 Einholung eines Gutachtens zur Echtheit eines eigenhändigen Testaments im Nachlassverfahren OLG Bamberg Beschl. v. 25.2.2019 - 1 W 4/19..... 49 Impressum. Januar 2007 Aktenzeichen: IX ZR 55/03 Tenor. Die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des 12. Zivilsenats des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg vom 14. Februar 2003 wird auf Kosten des Beklagten zurückgewiesen. Der Gegenstandswert des Beschwerdeverfahrens wird auf 85.138,59 € festgesetzt. Gründe. Die zulässige Beschwerde ist unbegründet. Weder hat die. IX ZR 89/18 ECLI: ECLI:DE:BGH:2019:100119UIXZR89.18. Dokumenttyp: Urteil Vorinstanz: vorgehend KG Berlin, 27. März 2018, Az: 7 U 168/16vorgehend LG Berlin, 28. November 2016, Az: 6 O 366/14 Zitierte Gesetze § 101 Abs 1 VVG vom 23.11.2007 § 150 Abs 1 aF VVG § 43a Abs 4 BRAO § 134 BGB § 812 Abs 1 S 1 BGB § 817 S 2 BGB § 818 Abs 2 BGB. Leitsätze. 1. Ob ein Rechtsanwalt einen. Januar 2006.

IX ZR 70/03 Denn das Revisionsgericht darf auch bei zutreffender Rüge, daß das Berufungsurteil nicht mit Gründen versehen sei, wenn möglich nach § 563 Abs.3 ZPO in der Sache selbst entscheiden (vgl. BGH, Urt. v. 28. September 1978 - III ZR 203/74, VersR 1979, 348, 349) Dezember 2006 - IX ZR 173/03, WM 2007, 569, Tz. 9). 14 b) Nach diesen Maßgaben ist Art. 103 Abs. 1 GG hier verletzt. 15 Nach der Rechtsprechung des Senats spricht der Beweis des ersten Anscheins dafür, dass der Karteninhaber seine persönliche Geheimzahl entweder auf der Kreditkarte notiert oder sie gemeinsam mit dieser aufbewahrt hat (BGHZ 160, 308, 314; 170, 18, Tz. 31). Dieser. Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18. Referenzen. BGH, Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18 Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18. Zitiert. BGH, Urteil vom 31.10.2019 - IX ZR 170/18 BGH, Beschluss vom 28.05.2019 - VI ZR 328/18 -, juris Rn. 10; Beschluss vom 25.04.2019 - I ZR 170/18 -, juris Rn. 9; Urteil vom 04.10.2018 - III ZR 213/17 -, juris Rn. 26; Beschluss vom 25.09.2018 - VI ZR 234/17 -, juris Rn. 8; Beschluss vom 14.03.2017 - VI ZR 225/16 -, juris Rn. 7). Im Interesse der Wahrung des Grundrechts aus Art. 103 Abs. 1 GG darf das Gericht keine.

Stellungnahme des VID zum Entwurf eines Gesetzes zur

Dezember 2006 - IX ZR 173/03, WM 2007, 569, Tz. 9). b) Nach diesen Maßgaben ist Art. BGHZ 170, 18, Tz. 31), anstatt die Gutachten aus den Jahren 2000 und 2002 heranzuziehen, deren Verwertung - entgegen der Auffassung des Berufungsgerichts - wegen § 29 Nr. 3 EGZPO nicht nach § 411a ZPO, sondern nur als Urkundenbeweis zulässig war (vgl. BGH, Urteile vom 26. Mai 1982 - IVa ZR 76/80, NJW. - Im Insolvenzverfahren über das Vermögen des Vermieters begründet der Anspruch des Mieters auf Herstellung eines zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustandes der Mietsache unabhängig davon, ob der mangelhafte Zustand vor oder nach Eröffnung des Verfahrens entstanden ist, bei fortdauerndem Mietverhältnis eine Masseschuld (BGH, Urteil vom 03.04.2003 - IX ZR 163/02 -, in: GE. OLG Frankfurt a. M. 9.5.2019 - 6 U 170/18 Verjährung des Rückforderungsanspruchs nach Kündigung des Verbraucher-darlehens 558 Zahlungsverkehrsrecht BGH 21.2.2019 - IX ZR 246/17 Zum Girovertrag nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens 559 BGH 6.6.2019 - IX ZR 272/17 Zur zivilrechtlichen Wirksamkeit der Abtretung von ärztli chen Vergütungsfor-derungen mit Anmerkung v. Dr. Thomas Kamm. BGH, Urteil vom 8. Oktober 1998 - IX ZR 337/97, ZIP 1998, 2008, 2009 f.). Dem kommt der Geschäftsführer nach, wenn er behauptet und im Falle des Bestreitens beweist, dass die Forderungen rechtlich oder zumindest tatsächlich gestundet waren (vgl. BGH, Urteil vom 20. Dezember 2007 - IX ZR 93/06, WM 2008, 452 Rn. 25; Urteil vom 6 XI ZR 191/10; Kick-Back-Entscheidung IX, Bank Praktiker 2011, 196; BGH, Urteil v. 29.06.2010, Az. XI ZR 104/08, Hinweispflicht der finanzierenden Bank bei erkannter arglistiger Täuschung durch den Vertrieb über die Höhe der Vermittlungsprovisionen; Auslegung eines formularmäßigen Objekt- und Finanzierungsvermittlungsauf WuB I G 1.-27.1

OLG Düsseldorf, Beschl. 9.8.2019 - 8 WF 170/18 . Verstandesmäßige Reife des Kindes als Voraussetzung des Auskunftsrechts nach § 1686 BGB Bei lebensgefährlicher Misshandlung eines Kindes durch den Vater entfällt dessen Auskunftsrecht nach § 1686 BGB jedenfalls solange, bis das Kind aufgrund eigener verstandesmäßiger Reife selbst über die Weitergabe persönlicher Daten entscheiden kann. Juli 2009 - VIII ZR 3/09, NJW-RR 2009, 1291 Rn. 5; Beschluss vom 07. November 2018 - IV ZR 189/17, FamRZ 2019, 301 Rn. 8). 2. Zur Verletzung des Anspruches auf Gewährung rechtlichen Gehörs durch Übergehen eines Beweisangebotes. Beschluss vom 08. Oktober 2019 - II ZR 170/18 . BGB § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 Bd, § 611 Abs. IX ZR 53/07, Zulässigkeit der Abtretung von Vergütungsansprüchen von Rechtsanwälten mit wirksamer Zustimmung des Schuldners an Nichtanwälte auch schon vor dem 18.12.2007 zusammen mit Rechtsanwältin Christine Glemser, WuB VIII B. § 496 BRAO 1.0

Januar 2008 - IX ZR 172/06, WM 2008, 748 Rn. 8, jeweils mwN). Das Berufungsgericht hat die Zulassung der Revision in den Entscheidungsgründen zwar damit begründet, dass die Rechtssache wegen der Auslegung der Höchstbetragsregelung in Ziffer 9.1 der AGB grundsätzliche Bedeutung habe. Damit hat es jedoch lediglich den Anlass der Revisionszulassung mitgeteilt, ohne die revisionsrechtliche. Januar 1996 - IX ZR 69/95, BGHZ 132, 6, 11 f.; vom 5. März 2008 - VIII ZR 95/07, WuM 2008, 278 Rn. 20; vom 25. Juli 2012 - IV ZR 201/10, BGHZ 194, 208, Rn. 17; jeweils mwN). Das gilt umso mehr, als es jedenfalls in dem hier maßgeblichen Zeitraum bis 2006 eine Leitbild-Rechtsprechung des Senats in dem von der Revision reklamierten Sinn nicht gegeben hat (vgl. Senatsurteile vom 14. März. BGH Urt. v. 25.9.2019 - VIII ZR 138/18 Nachlasserbenschuld bzw. Eigenverbindlichkeit nach Nichtausübung des außerordentlichen Kündigungsrechts des Erben nach Tod des Mieters BFH Urt. v. 4.6.2019 - VII R 16/18 Keine Beschränkung der Erbenhaftung nach § 2059 Abs. 1 BGB für Erbschaftsteuerschulden m. Anm. von Dr. Guido Holler. KG Beschl. v. 13.11.2018 - 1 W 323/18 (Ls. ErbR 2019, 125 Januar 2008 - IX ZR 172/06, WM 2008, 748 Rn. 8, jeweils mwN). 8 Das Berufungsgericht hat die Zulassung der Revision in den Entscheidungsgründen zwar damit begründet, dass die Rechtssache wegen der Auslegung der Höchstbetragsregelung in Ziffer 9.1 der AGB grundsätzliche Bedeutung habe. Damit hat es jedoch lediglich den Anlass der Revisionszulassung mitgeteilt, ohne die revisionsrechtliche.

BGH, Beschl. v. 17.7.2019 - XII ZB 425/18 a) Kontoinhaber eines Sparkontos ist derjenige, der nach dem erkennbaren Willen des das Konto eröffnenden Kunden Gläubiger der Bank werden soll (Anschl. an BGH, Urt. v. 25.4.2005 - II ZR 103/03, FamRZ 2005, 1168 und v. 2.2.1994 - IV ZR 51/93, FamRZ. EWiR Heft 19/2019 vom 11.10.2019. Bank- und Kreditsicherungsrecht; OLG Frankfurt/M., Urt. v. 24.05.2019 - 10 U 5/18 - Wolfgang Mehringer Wirksamkeit einer Entgeltklausel für Bankauskünfte i. H. v. 25 € EWiR 2019, 577 OLG Frankfurt/M., Urt. v. 09.05.2019 - 6 U 170/18 - Nicole Krupp Verjährungshemmung für Anspruch auf Rückzahlung des Restdarlehens nach Kündigung des. - IX ZR 243/17 - BGH: Rechtsanwalt kann bei Geheim­haltungs­interessen sonstiger Mandanten Herausgabe der Handakte verweigern . Ein Rechtsanwalt kann die Herausgabe der Handakte verweigern, wenn dem Geheim­haltungs­interessen sonstiger Mandanten entgegensteht. Dieses Interesse muss der Anwalt aber durch Angabe näherer Tatsachen nachvollziehbar darlegen. Dies hat der Bundesgerichtshof.

19 BGH v. 18.1.2017 - VIII ZR 263/15, MDR 2017, 324 = ZMR 2017, 354 (Leasing); BGH v. 20.07.2016 - VIII ZR 263/14, MDR 2016, 1323 = WuM 2016, 620 = NZM 2016, 762 mit Anm April 2016 IX ZR 216/14, WM 2016, 982 Rn. 11 mwN), so zu verstehen, der Kläger biete die Abtretung sämtlicher Rechte aus dem Treuhandvertrag an (vgl. Senatsurteil vom 10. Juli 2012 XI ZR 272/10, WM 2012, 1589 Rn. 11; Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 2011 XI ZR 295/11, BKR 2013, 158 Rn. 1 und vom 6. Juli 2010 XI ZB 40/09, WM 2010, 1673 Rn. 14; BGH, Urteil vom 7. Dezember 2009 II ZR 15/08. Dezember 2003 - IX ZR 109/00 - NJW 2004, 1043 unter II 1 b; Hartmann aaO § 15 RVG Rdn. 16). Auch hier ist kein Grund ersichtlich, warum der Antragsteller bezüglich der Terminsgebühr im verbundenen Verfahren besser stehen soll, als er stünde, wenn er nach Einklagen einer der beiden Forderungen und mündlicher Verhandlung die Klage um die weitere Forderung erhöht und es dann eine.

BGH 7. 2.2019 IX ZR 5/18 §§ 929 BGB, 53 X, 55 III BRAO: Übertragung des Eigentums an Handakten auf Mandanten [LS.] 839 Hess. AGH 7.11.2018 2 AGH 4/16 § 43a IV BRAO: Vertretung des minderjährigen und später volljährigen Kindes im Unterhaltsprozess 83 Januar 1996 - IX ZR 69/95, BGHZ 132, 6, 11 f.; vom 5. März 2008 - VIII ZR 95/07, WuM 2008, 278 Rn. 20; vom 25. Juli 2012 - IV ZR 201/10, BGHZ 194, 208, Rn. 17; jeweils mwN). Das gilt umso mehr, als es jedenfalls in dem hier maßgeblichen Zeitraum bis 2006 eine Leitbild -Rechtsprechung des Senats in dem von der Revision reklamierten.

NWB - Steuer- und Wirtschaftsrecht - 2020/2 - NWB Datenban

BGH 6. 6.2019 IX ZR 104/18 §§ 675, 280 I BGB: Anwaltlicher Beratungsfehler im VersAusgl-Verfahren [m. Anm. d. Red.] 1407 BFH 13. 2.2019 XI R 34/16 § 6a EStG: Ausweis von Pensionsrückstellungen unter Berück sichtigung neuer Heubeck-Richttafeln 1409 OLG Düsseldorf 12. 2.2019 I-24 U 21/18 §§ 10, 11 I VersAusglG, 224 FamFG: Gestaltungswirkung einer familiengerichtl. VersAusgl-Entscheidung. Januar 1996 - IX ZR 69/95, BGHZ 132, 6, 11 f.; vom 5. März 2008 - VIII ZR 95/07, WuM 2008, 278 Rn. 20; vom 25. Juli 2012 - IV ZR 201/10, BGHZ 194, 208, Rn. 17; jeweils mwN). Das gilt umso mehr, als es jedenfalls in dem hier maßgeblichen Zeitraum bis 2006 eine Leitbild-Rechtsprechung des Senats in dem von der Revision reklamierten Sinn nicht. 4.2018 IX ZR 222/17 §§ 160 III, 794 I ZPO: Verlängerung vergleichsweise vereinbarter Widerrufsfristen [LSe] 1168 OLG Karlsruhe 2. 3.2018 20 AR 6/18 §§ 2 ff., 152 FamFG: Keine Bindungswirkung eines unbegründeten Verweisungsbeschlusses 1168 OLG Stuttgart 1. 3.2018 17 UF 218/17 § 113 I FamFG: Rechtsmittel gegen nicht verkündeten Beschluss in Familienstreitsachen 1169 b) Rechtsmittel BGH. An icon used to represent a menu that can be toggled by interacting with this icon eBook: Kollektiver und überindividueller Rechtsschutz im Zivil- und Verwaltungsprozessrecht (ISBN 978-3-8487-7855-3) von aus dem Jahr 202

Mennemeyer & Rädler: IX

  • Elefanten Thailand Tierquälerei.
  • Böhler sas 2 ig datenblatt.
  • Stadt mit F in Italien.
  • Deimag Immobilien Liechtenstein.
  • Besondere Schwere der Schuld 57a StGB.
  • William Petersen Synchronsprecher.
  • DIN 125 a8 4.
  • Saure Rinse Dreads.
  • Auslandssemester USA Corona.
  • Vor mich hin träumen.
  • Russische Hochzeit NRW.
  • Schwangerschaft Bauchgurt Test.
  • Iberia login.
  • ImmobilienScout24 Uelzen.
  • Www bestattungsinstitut Alter de.
  • Mario Max Schaumburg Lippe wiki.
  • Maria Marc.
  • Alpenverein Klettern.
  • Casino Bedeutung.
  • Swtor Jaesa Willsaam light or dark.
  • Tutto auf Deutsch.
  • Hautarzt Akne Spezialist.
  • Sicherheitsdatenblätter Datenbank.
  • Kirche austreten Nachteile.
  • Brotkasten Bambus.
  • Kinder lügen.
  • Enercity Netz GmbH.
  • Duravit Starck 2 Stand WC.
  • Waldorfschule Euskirchen.
  • LOL AD items.
  • Antiparallel bio.
  • Jesus Geschwister.
  • Mac exif daten ändern.
  • Minecraft Hook Sword Mod 1.7 10.
  • Weißer Belag auf geräuchertem Schinken.
  • NRF24L01 programmieren.
  • Nebennierenschwäche Behandlung mit Cortison.
  • Fritzfon C5 Preis.
  • Was ist ein Beziehungsstatus.
  • Internes Wiki aufbauen.
  • Stratocaster Tremolo einstellen.